Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Justiz klagt 48-jährigen Lkw-Fahrer als "Würger von Ipswich" an

Sie lesen gerade:

Britische Justiz klagt 48-jährigen Lkw-Fahrer als "Würger von Ipswich" an

Schriftgrösse Aa Aa

Stephen Wright ist – wenigstens nach Meinung der britischen Polizei – der so genannte “Würger von Ipswich”. Drei Wochen nach dem Fund der ersten Frauenleiche erhob die Justiz Anklage wegen fünffachen Mordes gegen den 48-jährigen Lastwagenfahrer. Wright war im Rotlichtviertel von Ipswich festgenommen worden. Bei einem ersten Gerichtstermin äußerte er sich nicht zu den Vorwürfen. Sein Anwalt verwies darauf, dass für Wright die Unschuldsvermutung zu gelten habe, und erklärte, der Verdächtige halte sich den Umständen entsprechend gut: “Natürlich ist es belastend, solcher Dinge angeklagt zu werden und unter Beobachtung der Presse zu stehen, und dafür hält er sich so gut wie man es erwarten kann.”

Die fünf Frauen, alle drogenabhängige Prostituierte, waren seit Anfang Dezember in der Umgebung von Ipswich ermordet worden. Noch steht nicht bei allen Opfern die Todesursache fest, vermutet wird aber, dass die Frauen erwürgt wurden. Zu Wochenbeginn galt freilich noch ein anderer Mann als mutmaßlicher Täter. Der 37-jährige, über dessen Leben die britischen Boulevardmedien detailliert berichteten, kam nun ohne Anklage, allerdings gegen Zahlung einer Kaution auf freien Fuß. Er ließ sich sofort an einen geheim gehaltenen Ort bringen.