Eilmeldung

Eilmeldung

London: Nebel lässt nach - Hoffnung für Passagiere am Flughafen Heathrow

Sie lesen gerade:

London: Nebel lässt nach - Hoffnung für Passagiere am Flughafen Heathrow

Schriftgrösse Aa Aa

Die Lage auf Europas größtem Flughafen London-Heathrow hat sich am Samstag entspannt. Zwar mussten zahlreiche Passagiere auch diese Nacht im Terminal verbringen; laut einem Sprecher normalisieren sich die Verhältnisse jedoch langsam wieder. In den Tagen davor war es in Heathrow wegen des nebligen Wetters zu chaotischen Szenen gekommen. Tausende Flüge waren seit Mittwoch abgesagt worden, rund 10.000 Passagiere warteten stunden-, manchmal sogar tagelang auf einen Flug. Dabei herrscht gerade kurz vor Weihnachten in Heathrow der meiste Betrieb: Vor den Feiertagen werden hier im Schnitt rund 200.000 Fluggäste pro Tag abgefertigt.

Am Samstag musste die britische Gesellschaft British Airways nur mehr rund 50 Inlandsflüge absagen. Auch andere Fluggesellschaften mussten weniger Verbindungen streichen als noch in den vergangenen Tagen. Zudem herrscht am Samstag generell weniger Betrieb als an Wochentagen – und schließlich war auch der Nebel am Morgen auch nicht mehr ganz so dick wie zuvor. Viele Passagiere können nun hoffen, doch noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest an ihren Zielort zu kommen. British Airways beorderte zusätzliche Mitarbeiter nach Heathrow und will größere Maschinen einsetzen, um die Folgen des Nebelchaos so weit wie möglich abzumildern.