Eilmeldung

Eilmeldung

Britische und irakische Soldaten stürmen Gefängnis

Sie lesen gerade:

Britische und irakische Soldaten stürmen Gefängnis

Schriftgrösse Aa Aa

Die Militärs haben dabei Gefangene aus einer Polizeiwache in der Hafenstadt Basra aus ihren Zellen befreit. Nach Angaben eines britischen Militärsprechers sei dabei die Wache zerstört worden. Die Polizeieinheit der Dschamia-Wache im Südirak stand im Verdacht, für schwere Verbrechen wie Mord und Folter verantwortlich gewesen zu sein. Zudem hätten Geheimdienstinformationen vorgelegen, dass einige der 178 Häftlinge in den nächsten Tagen umgebracht werden sollten.
Die Operation sei mit der irakischen Regierung abgesprochen gewesen, betonte ein Sprecher des irakischen Innenministeriums.

Die Soldaten waren gegen zwei Uhr am Montagmorgen mit Panzern angerückt. Nach dem Abtransport der Häftlinge sprengten sie das Gebäude in die Luft. Derzeit gibt es nach verschiedenen Angaben zwischen 135 000 und 190 000 irakische Polizisten. Die Polizei, in der Korruption weit verbreitet sein soll, soll nach einem Abzug der ausländischen Truppen zusammen mit der Armee im Irak für Sicherheit sorgen.