Eilmeldung

Eilmeldung

Nach FDA-Studie: Kommt jetzt das Klonfleisch?

Sie lesen gerade:

Nach FDA-Studie: Kommt jetzt das Klonfleisch?

Schriftgrösse Aa Aa

Klonfleisch unterscheidet sich nicht von normalem Fleisch. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie der US-Lebensmittelbehörde FDA. Fleisch und Milch von geklonten Rindern, Schweinen und Ziegen ist demzufolge genauso sicher wie die tägliche Nahrung. Droht nun eine Revolutionierung der Ernährung?

“Ein Klon ist einfach nur eine Kopie eines anderen Tieres”, erklärt eine Bio-Technikerin, “am genetischen Erbmaterial wird nichts verändert.” Ist also alles absolut ungefährlich? Geht es nach der FDA, die vier Jahre an der Studie gearbeitet hat, besteht kein Anlass zur Sorge.

Verbraucherschutzorganisationen in den USA warnen jedoch. Ihnen zufolge ist das Klonen nicht so einfach, wie von der FDA beschrieben. Sie befürchten, der Verzehr von Klonfleisch könnte zu neuen, noch unbekannten Krankheiten führen. Am Menschen, so räumt die FDA ein, ist die Auswirkung des Verzehrs von Klonfleisch noch nicht getestet worden.