Eilmeldung

Eilmeldung

Autobomben-Explosion in Spanien - Möglicherweise Ende des Waffenstillstandes der ETA

Sie lesen gerade:

Autobomben-Explosion in Spanien - Möglicherweise Ende des Waffenstillstandes der ETA

Schriftgrösse Aa Aa

Auf dem Madrider Flughafen Barajas hat es einen Bombenanschlag gegeben. Bei einer Explosion einer Autobombe im neuen Terminal T4 wurden noch unbestätigten Meldungen zufolge vier Polizisten verletzt.

Am Morgen waren bei den Behörden mehrere Anrufe eingegangen, die vor dem Anschlag warnten, darunter auch beim Verkehrsdienst DYA. Der Anrufer gab an, im Namen der baskischen Untergrundorganisation ETA zu sprechen. Die ETA nützte den Verkehrsdienst in der Vergangenheit häufig für Warnungen vor Anschlägen.

Der Flughafenbereich wurde nach den Anrufen umgehend evakuiert. Sollte sich bestätigen, dass die ETA für den Anschlag verantwortlich ist, so wäre dies das Ende eines Waffenstillstandes, den die Organisation vergangenen März erklärte.