Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Immer mehr Obdachlosen-Zeltlager setzen Politik unter Druck

Sie lesen gerade:

Frankreich: Immer mehr Obdachlosen-Zeltlager setzen Politik unter Druck

Schriftgrösse Aa Aa

Hilfe für Frankreichs viele Obdachlose – die Organisation “Les Enfants die Don Quichotte”. macht in immer mehr Städten mit medienwirksamen Aktionen auf das Problem aufmerksam. In Paris, Nizza, jetzt auch in Lyon und bald in Toulouse haben die Kinder Don Quichottes Zeltlager aufgebaut. Schauspieler und andere Prominente dort und Mitarbeiter der Organisation sind im Hungerstreik, um ihrer Forderung nach mehr staatlicher Unterstützung Nachdruck zu verleihen.

Eine Millionen Menschen leben landesweit ohne festen Wohnsitz – die Zahl ist in den letzten Jahren rasant gestiegen, vor allem wegen steigender Mieten. Frankreichs Präsident Jacques Chirac hatte in sich seiner Neujahrsansprache für ein “ein echtes, einklagbares Recht auf Wohnung” angesprochen. Er verlangte von der Regierung Vorschläge für einen “Marshall-Plan” für Obdachlose in den kommenden Wochen.

Mit Blick auf die nahende Präsidentschaftswahl hoffen die Enfants de Don Quichotte, dass sie nicht einmal mehr gegen Windmühlen kämpfen: Die Sozialisten kritisieren bereits, Chirac habe sich schon mehrfach für dieses Recht ausgesprochen – ohne Taten. Seit 2000 müssen Kommunen außerdem theoretisch eine bestimmte Zahl von günstigen Sozialwohnungen bereitstellen. Hunderte Städte erfüllen dies nicht.