Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Regierungsumbildung in Washington

Sie lesen gerade:

Weitere Regierungsumbildung in Washington

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage vor seiner angekündigten Rede zur künftigen Strategie im Irak hat US-Präsident George W. Bush weitere Spitzenämter in der Regierung neu besetzt. John Negroponte soll künftig als stellvertretender Außenminister amtieren; der Diplomat war bereits UN-Botschafter und danach Botschafter im besetzten Irak.

Die vielfältige Erfahrung Negropontes und sein Sachverstand im Hinblick auf den Irak würden ihn in hervorragender Weise für das Amt qualifzieren, sagte Bush in Washington. Negroponte ist derzeit Koordinator der 16 US-Geheimdienste. Sein Nachfolger in diesem Amt soll der Geheimdienst-Mann Michael McConnel werden.
Negroponte begrüßte diese Entscheidung:

Admiral McConnel werde die begonnen Reformen vorantreiben und die geheimdienstlichen Aktivitäten im In- und Ausland sowie im militärischen Bereich voll integrieren, sagte Negroponte. Der pensionierte Vize-Admiral McConnel war in den Neunziger Jahren Chef des Abhördienstes NSA. Beide Politiker müssen vom Senat bestätigt werden.

In der kommenden Woche will Bush seine künftige Irak-Politik vorstellen. US-Medien berichten, dass er eine Truppen-Verstärkung um mindestens 20.000 Mann ins Auge fasst.