Eilmeldung

Eilmeldung

Konflikt zwischen Fatah und Hamas erneut verschärft

Sie lesen gerade:

Konflikt zwischen Fatah und Hamas erneut verschärft

Schriftgrösse Aa Aa

Der Konflikt zwischen den verfeindeten Palästinenserorganisationen Fatah und Hamas hat sich erneut verschärft. Die von der radikalislamischen Hamas geführte Palästinenserregierung will die von ihr aufgestellte Polizeitruppe im Gazasteifen
auf 12.000 Mann verdoppeln. Dies erklärte der Spreche der Einheit, nachdem Palästinenserpräsident und Fatah-Chef Mahmud Abbas die Truppe in einem Dekret für illegal erklärt.

Am Vortag hatte Abbas mit Ministerpräsident Ismail Haniyeh von der Hamas Schritte zur Beilegung des Konflikts vereinbart. Frühere Abkommen dieser Art waren stets gescheitert. Am Donnerstag wurde der Chef eines Fatah-nahen Sicherheitsdienstes in seinem Haus in Gaza-Stadt von Hamas-Kämpfern getötet. Sie nahmen sein Haus mit selbstgebauten Raketen und Granaten unter Beschuss. Gaza-Stadt bot am Samstag ein ruhiges Bild: Die Fatah hatte im Gazastreifen zu einem Generalstreik aufgerufen.