Eilmeldung

Eilmeldung

Der englische Flughafen Bristol hat seine Start-und Landebahnen geschlossen

Sie lesen gerade:

Der englische Flughafen Bristol hat seine Start-und Landebahnen geschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

10 Airlines hatten sich am Wochenende geweigert, den Flughafen weiter anzufliegen, weil nach ihre Auffassung, die Sicherheitsmàngel zu groß waren. Die Flughafenleitung reagierte und hat mit Ausbesserungsarbeiten der Landebahnen begonnen. Flughafenchef Andrew Skipp sagte: “Wir sind sicher, dass bis zum frühen morgen die Landebahnen wieder funktionsfähig sind. Wir werden sie dann prüfen und hoffentlich gegen mittag können die Fluggesellschaften Bristol anfliegen und Normalität kehrt wieder ein.”

Mehr als 360 Flugverbindungen wurden gestrichen oder die Maschinen zu anderen Flughäfen umgeleitet. Unzufrieden sind die Passagiere mit dem Krisenmanagement. Ein Mann sagte: “Der Direktor rennt in seinem feinen Anzug herum und gibt ein Interview nach dem anderen. Wir haben von ihm nichts erfahren. Nur die Fluggesellschaften informieren uns und versuchen das Problem in den Griff zu bekommen.” Und eine junge Frau meint: “ Ich bin zum ersten Mal hier und hoffentlich zum letzten Mal.” 7.000 Passagiere wurden bisher mit Bussen zum Airport nach Cardiff gebracht. Mehr als 5 Millionen Passagiere nutzten den Flughafen Bristol im vergangenen Jahr.