Eilmeldung

Eilmeldung

Französische Regierung will tausende Obdachlosen-Unterkünfte schaffen

Sie lesen gerade:

Französische Regierung will tausende Obdachlosen-Unterkünfte schaffen

Schriftgrösse Aa Aa

Unter dem massiven Druck von Hilfsorganisationen hat die französische Regierung einen Notplan für Obdachlose vorgestellt. Danach sollen in diesem Jahr Unterkünfte für mehr als 27.000 Obdachlose geschaffen werden. Die Entscheidung ist ein großer Erfolg der Organisation “Die Kinder von Don Quijote”, die seit Mitte Dezember eine landesweite Kampagne führt.

Das Ministerium für Sozialen Zusammenhalt und Wohnen hatte den Plan ausgearbeitet. Viele andere Organisationen hätten daran mitgewirkt, betonte Minister Jean-Louis Borloo. Nun, nach langer Arbeit, liege der Plan fertig vor, und die Finanzierung sei umfassend gesichert.

Die “Kinder von Don Quijote” hatten im ganzen Land Zeltlager aufgebaut, um die Politiker unter Druck zu setzen – dreieinhalb Monate vor der Präsidentenwahl. Schließlich griff Staatspräsident Jacques Chirac das Thema in seiner Neujahrsansprache auf und verlangte ein einklagbares Wohnrecht.