Eilmeldung

Eilmeldung

Chavez legt Amtseid ab

Sie lesen gerade:

Chavez legt Amtseid ab

Schriftgrösse Aa Aa

Der venezuelanische Staatspräsident Hugo Chavez hat vor der Nationalversammlung seinen Amtseid abgelegt. In Erinnerung an einen kubanischen Slogan fügte Chavez die Worte “Vaterland, Sozialismus oder den Tod!” der Eidesformel hinzu. Der umstrittene Linkspopulist hatte die Präsidentschaftswahl im Dezember klar gewonnen.

Als Ziel für seine dritte Amtszeit kündigte Chavez die Verstaatlichung von Schlüsselindustrien an: “Wenn man jemanden für einen Monat anstellt, das Haus zu reinigen und der Monat ist vorbei und man ist mit der Arbeit nicht zufrieden, dann verlängert man den Vertrag nicht. Und eine Konzession ist etwas viel bedeutenderes”, erläuterte Chavez den Abgeordneten seine Pläne.

Die heute begonnene dritte Amtsperiode reicht Chavez nicht. Er will die Beschränkung der Wiederwahl aufheben lassen.

Nach seiner Antrittsrede nahm Chavez eine Militärparade ab, bevor er zur Amtseinführung des nikaraguanischen Präsidenten Daniel Ortega nach Managua flog.