Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Energiestrategie für Europa

Sie lesen gerade:

Neue Energiestrategie für Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Europa will seine Energiepolitik völlig neu ausrichten. Die EU-Kommission unter Jose Manuel Barroso will so der wachsenden Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten, zu teurer Energie und dem Klimawandel den Kampf ansagen. “Wir brauchen eine neue Politik für eine neue Realität, für Europas Wettbewerbsfähigkeit, die Umwelt und eine höhere Versorgungssicherheit”, sagte Barroso. Europa solle die “Post-Industrielle Revolution” anführen.

Ob dabei die Atomenergie wieder eine größere Rolle spielen soll, bleibt den Mitgliedstaaten überlassen – und angesichts der russischen Pipelinestopps ein brisantes Thema.

Energiekonzerne wie in Frankreich EDF oder in Deutschland E.ON, will die EU-Kommission zwingen, ihre Netze zu verkaufen, für mehr Wettbewerb. E.ON kommt auf rund 10.000 Kilometer Stromnetz – und damit beachtliche Marktmacht.

In der Hoffnung, das Schmelzen der Polarkappen und die Ausbreitung der Wüsten zu stoppen soll der CO2-Ausstoß im Vergleich zu 1990 bis 2020 um ein Fünftel gesenkt werden. Bislang, alles Vorschläge. Aber Energie ist ebenfallls Top-Thema beim EU-Frühjahrsgipfel im März.