Eilmeldung

Eilmeldung

Vorschläge für größeren Wettbewerb auf dem europäischen Energiemarkt

Sie lesen gerade:

Vorschläge für größeren Wettbewerb auf dem europäischen Energiemarkt

Schriftgrösse Aa Aa

Drastisch gestiegene Gas- und Strompreise lassen Europas Verbraucher alles andere als kalt. Gegen die hohen Rechnungen will die EU-Kommission mit drastischen Maßnahmen vorgehen. Die Konzerne sollen ihre Transportnetze verkaufen oder von einem unabhängigen Betreiber führen lassen, so die Idee. Das Ziel: Mehr Wettbewerb und die Zerschlagung von Kartellen.

Die zuständige Kommissarin Neelie Kroes sagte, Europas Verbraucher und die Wirtschaft als Ganzes profitierten immer noch nicht von den Vorteilen, die die Öffnung des europäischen Energiemarktes bringen sollte – niedrigere Preise und eine bessere Auswahl der Anbieter.

Bestimmten Konzernen wird vorgeworfen, ihre beherrschende Marktstellung auszunutzen. Deutsche Energieversorger lehnt eine Abspaltung ihrer Stromnetze strikt ab und sprach von Enteignung.

Die Vorschläge werden auf dem EU-Frühjahrsgipfel zentrales Thema sein.