Eilmeldung

Eilmeldung

Kandidaten für Wahl des Präsidenten im EU-Parlament

Sie lesen gerade:

Kandidaten für Wahl des Präsidenten im EU-Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

Das Europäische Parlament vor der Wahl eines neuen Präsidenten: Eigentlich steht der Nachfolger des Sozialdemokraten Josep Borrell fast schon fest: Hans Gert Pöttering, ehemals Fraktionsvorsitzender der EVP-ED. Vor der Wahl Borrells hatten beide großen Lager im Parlament eine Vereinbarung getroffen: Die Amtszeit unter sich aufzuteilen. Zunächst Borrell, dann Pöttering.

Es bewirbt sich außerdem der Vorsitzende der “Unabhängigkeit und Demokratie”-Gruppe Jens-Peter Bonde. Der dänische Politiker ist europakritisch eingestellt. Ferner stellt sich die Fraktionsvorsitzende der Europäischen Grünen Monica Frassoni zur Wahl. Und von der Konföderalen Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken bewirbt sich Francis Würtz für das Amt des Parlamentspräsidenten.

Bei der Wahl an diesem Dienstag muss ein Kandidat die absolute Mehrheit erhalten – also 393 Stimmen von insgesamt 785 Abgeordneten. Ansonsten reicht im vierten Wahlgang die relative Mehrheit.