Eilmeldung

Eilmeldung

Moskau verkauft Raketensysteme an Teheran

Sie lesen gerade:

Moskau verkauft Raketensysteme an Teheran

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz des Atomkonflikts hat Russland nach offiziellen Angaben dem Iran moderne Raketensysteme verkauft. Moskau erfüllt damit einen Vertrag aus dem Jahr 2005 über die Lieferung von Waffensystemen des Types Tor M1 – dabei handelt es sich russischen Angaben zufolge um Boden-Luft-Raketen mit einer Reichweite von 12 Kilometern.

Wieviele der Raketen an den Iran verkauft wurden, blieb unklar. Russlands Verteidigungsminister Sergej Ivanov äußerte, Teheran habe das Recht Verteidigungsausrüstung für seine Streitkräfte zu kaufen und fügte hinzu, Moskau denke darüber nach, weitere Waffen dieser Art auf entsprechende Anfrage zu liefern.

Wegen des Atomstreits mit dem Iran hatten die USA im vergangenen Jahr alle Staaten aufgerufen, Rüstungsexporte in das Land einzustellen. Die jetzige russische Lieferung verstößt jedoch nicht gegen internationale Abkommen.