Eilmeldung

Eilmeldung

Skandal um französisches "Corned Beef"

Sie lesen gerade:

Skandal um französisches "Corned Beef"

Schriftgrösse Aa Aa

In fünf europäischen Ländern sind über eine Million Fleischprodukte aus dem Handel genommen worden. Der Verdacht: in den Dosen mit “Corned Beef” französischer Herstellung soll Gammelfleisch stecken. Der Großteil von ihnen wurde in Frankreich und Großbritannien sichergestellt.

Ein Sprecher des Vertreibers in Westfrankreich meint, für den Verbraucher besteht keine Gefahr. Die Produkte würden bei der Herstellung sterilisiert werden und Keime würden dabei absterben. Die Presse schlägt Alarm, doch auch das Veterinäramt bestätigt, daß für den Konsumenten keine Gefahr zur Aufregung besteht.

Der Vorfall würde jedoch auf einen Qualitätsmangel hindeuten. Ende November 2006 waren bei der Vertreiberfirma Kontrollen durchgeführt wurden, kurz darauf wurden die betroffenen Produkte zurückgerufen. Eine momentan laufende Untersuchung soll nun klären, ob der Fehler bei der Vertreiberfirma oder ihren Zulieferern liegt.