Eilmeldung

Eilmeldung

EU fordert von Peking Reduzierung von Treibhausgasen

Sie lesen gerade:

EU fordert von Peking Reduzierung von Treibhausgasen

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU hat Verhandlungen über ein neues wirtschaftliches und politisches Abkommen mit China begonnen. Die europäische Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner sagte, die strategische Partnerschaft sei zwar wichtig. Allerdings fuße sie auf einer überholten Vereinbarung, die einfach nicht mehr aktuell sei. Das neue Abkommen soll die Handelsvereinbarung von 1985 ablösen.

Das Ziel: den chinesischen Markt für die EU zu öffnen. Wachsende Hindernisse für europäische Firmen sollen somit aus dem Weg geschaffen werden. Peking werden schlechter Schutz von Urheberrechten und verzerrende staatliche Hilfe für chinesische Wettbewerber vorgeworfen. Eine weitere Sorge der EU: Der Klimawandel. Ferrero-Waldner forderte Peking auf, den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken – sonst seien die Bemühungen in Europa umsonst.