Eilmeldung

Eilmeldung

Konkurrenzdruck von Nokia lastet auf Motorola

Sie lesen gerade:

Konkurrenzdruck von Nokia lastet auf Motorola

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Mobilfunk-Hersteller hat zwar 2006 mehr Handys verkauft als im Vorjahreszeitraum – allerdings verdiente Motorola weniger wegen des harten Preiskampfes mit Marktführer Nokia. Demnach fiel der Motorola-Jahresüberschuss 2006 auf rund 2,9 Millliarden Euro. Im Vorjahr waren es noch 3,6 Milliarden.

Der Handyhersteller lieferte jedoch fast 220 Millionen Handys aus – doppelt soviel wie 2005. Der durchschnittliche Handypreis ist im vergangenen Jahr insgesamt deutlich gefallen. Hinzu kommt, dass Motorola in Regionen, in denen die Verkaufpreise relativ niedrig sind, einen steigenden Absatz erreichte.

Motorola will die Gewinne in diesem Jahr erhöhen und erwartet für das erste Quartal einen Umsatz von mehr als 7,7 Milliarden Euro.