Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Kommission plant Ausdehnung der Betriebsprämien auf Obst- und Gemüsesektor

Sie lesen gerade:

EU-Kommission plant Ausdehnung der Betriebsprämien auf Obst- und Gemüsesektor

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission hat ihre Reformpläne in der europäischen Obst- und Gemüsewirtschaft vorgestellt. Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel erklärte, Ziel sei eine stärkere Wettbewerbsfähigkeit. Der Sektor sei in den vergangenen Jahren unter Druck geraten, so die Dänin.

Einerseits aufgrund der gewichtigen Rollle von Einzelhandelsketten bei der Festsetzung des Marktpreises, andererseits wegen der Konkurrenz aus Drittstaaten. Die grössten Obst- und Gemüseproduzenten der Union sind in wärmeren Ländern zu finden – in Italien, Spanien, Frankreich und Portugal.

Im Zentrum der Reformpläne steht die Ausdehnung des sogenannten Betriebsprämien-Systems auf den Obst- und Gemüsesektor, das in anderen Agrarsektoren bereits gilt. Das System besteht aus Einkommensbeihilfen für die Landwirte und unterscheidet sich von den bisherigen produktbezogenen Beihilfen. Die Reform soll nach dem Willen der Kommission 2008 in Kraft treten – noch jedoch müssen das Europa-Parlament und die Mitgliedsstaaten über diese beraten.