Eilmeldung

Eilmeldung

Top-Thema im kalten Davos: Erderwärmung

Sie lesen gerade:

Top-Thema im kalten Davos: Erderwärmung

Schriftgrösse Aa Aa

Pünktlich zu Beginn des Weltwirtschaftsforums ist es in der Ostschweiz winterlich kalt geworden. Dies konnte aber nichts daran ändern, dass die globale Erderwärmung zu einem zentralen Thema geworden ist. Viele Teilnehmer begrüßten die Rede von US-Präsident George W. Bush, der in Washington den Klimawandel als ernste Herausforderung bezeichnet hatte.

“Dass es ausgerechnet jetzt schneit, ist natürlich beinahe komisch”, meint der US-Journalist Stephen Fitch. “Dennoch ist die Erderwärmung ein ernstes Thema.”

So sehen es auch die übrigen Teilnehmer in Davos. Für sie ist der Klimawandel nach der wirtschaftlichen Entwicklung zum zweitwichtigsten Thema aufgestiegen. Im vergangenen Jahr war er in der Prioritätenliste nur auf Rang vier.

Mit dem größeren Bewußtsein für Umweltprobleme gehen allerdings auch künftige wirtschaftliche Chancen einher. Investitionen in Umweltbranchen wie Abfallentsorgung oder Solartechnologie sind langfristig angelegt und erfordern daher schon heute Planungsicherheit. Viele Konzernchefs würden eine Gesetzgebung begrüßen, die Klarheit schafft – und die den Planeten schützt.