Eilmeldung

Eilmeldung

Besserer Schutz für Prostituierte gefordert

Sie lesen gerade:

Besserer Schutz für Prostituierte gefordert

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland soll das Rotlicht-Milieu schärfer kontrolliert werden. Dadurch erhofft sich die Regierung einen besseren Schutz für Prostituierte. Familienministerin Ursula von der Leyen will besonders gegen sexuelle Gewalt und Frauenhandel vorgehen. Freier von Minderjährigen sollen künftig bestraft werden können. Bisher ist Prostitution ab 16 Jahren legal.

Das aktuelle Gesetz der rot-grünen Vorgängerregierung habe die Situation nur teilweise verbessert, so von der Leyen. Dadurch wurde es Prostituierten erstmals ermöglicht, Sozial- und Krankenversicherungen abschließen zu können.

Offiziell arbeiten in Deutschland etwa 400 000 Prostituierte. Demgegenüber zahlen täglich 1,2 Millionen Männer für die käufliche Liebe.