Eilmeldung

Eilmeldung

Keine Hafterleichterung für ETA-Terrorist im Hungerstreik

Sie lesen gerade:

Keine Hafterleichterung für ETA-Terrorist im Hungerstreik

Schriftgrösse Aa Aa

In Madrid hat das spanische Staatsgericht einen Antrag auf Hafterleichterung für den ETA-Terroristen Inaki de Juana Chaos abgelehnt. Chaos befindet sich seit November im Hungerstreik. Sein Gesundheitszustand gilt als ernst. Die Staatsanwaltschaft hatte deshalb beantragt, die Haft in Hausarrest umzuwandeln. Der ETA-Terrorist war wegen Mordes in 25 Fällen zu mehr als 3.000 Jahren Haft verurteilt worden. Nach 18 Jahren wurde er freigelassen, aber erhielt nach der Veröffentlichung von Artikeln erneut eine Haftstrafe von 12 Jahren Gefängnis.