Eilmeldung

Eilmeldung

Am 1. Februar wird's ernst: Generelles Rauchverbot in Frankreich

Sie lesen gerade:

Am 1. Februar wird's ernst: Generelles Rauchverbot in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Am 1. Februar tritt in Frankreich ein generelles Rauchverbot in Behörden, Krankenhäusern und Schulen, aber auch in privaten Unternehmen. Kontrolliert wird es von Gewerbeaufsicht und Arbeitsmedizinern.

Viele nehmen das zum Anlaß, sich das Rauchen abzugewöhnen: Das sei ihre letzte Zigarette, hofft Jaqueline.

Regen Zuspruch erhalten in diesen Tagen die Telefon-Hotlines. Sie informieren über die Neuregelungen und geben Hilfestellung beim Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören:

“Die Zahl der Anrufe hat sich verdoppelt”, berichtet Laurence Garnier. Etwa 40 % der Anrufer informierten sich über die Rechtslage. Das zeige wie weitverbreitet der Unmut über das Rauchverbot sei.

In der Gastronomie tritt das generelle Rauchverbot erst Anfang 2008 in Kraft. Bislang müssen Bars und Restaurants Nichtraucherzonen anbieten.