Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesen nehmen Autoproduktion im EX-MG Rover-Werk Longbridge wieder auf

Sie lesen gerade:

Chinesen nehmen Autoproduktion im EX-MG Rover-Werk Longbridge wieder auf

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Jahre nach dem Zusammenbruch des britischen Autobauers MG Rover ist im traditionsreichen Werk Longbridge die Produktion wieder angelaufen. Der chinesische Hersteller Nanjing will von hier aus die Marke MG wieder beleben. Nanjing hatte das Werk in Mittelengland sowie die Reste von Rover 2005 für rund 80 Millionen Euro erworben. In Longbridge laufen demnächst Testversionen des künftigen Sportwagens MG-TF vom Band. Die reguläre Fertigung soll im März beginnen.

Geplant sind 3000 Fahrzeuge im laufenden Jahr. Bis 2009 soll die Produktion auf 12.000 Autos ansteigen, gebaut von etwa 250 neuen Beschäftigten. Etwa 5000 Arbeiter verloren ihren Job, als die Fabrik vor zwei Jahren stillgelegt wurde.

Die Ankunft der Chinesen sorgte in der regionalen Wirtschaft für Aufatmen. Dennoch dürfte der Weg zu Erfolg steinig werden. In seinem letzten Jahr produzierte MG Rover 110.000 Fahrzeuge – 180.000 hätten es sein müssen, um aus den roten Zahlen zu kommen.