Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser schließen Waffenstillstand

Sie lesen gerade:

Palästinenser schließen Waffenstillstand

Schriftgrösse Aa Aa

Die verfeindeten Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben in der Nacht zum Dienstag einen Waffenstillstand vereinbart. Unter ägyptischer Vermittlung verständigten sich Ministerpräsident Ismail Hanija und Fatah-Unterhändler Rauhi Fattuh in Gaza-Stadt auf eine neue Feuerpause. Außenminister Mahmud al-Sahar verlas eine gemeinsame Erklärung: Darin wurden die Kämpfer aufgefordert, sich sofort von den Straßen zurückzuziehen. Alle Straßensperren sollten aufgehoben, die Gefangenen freigelassen werden.

Bisherige Feuerpausen erwiesen sich immer als kurzlebig. Seit der Machtkampf vor fünf Tagen eskalierte sind mehr als 30 Palästinenser getötet und mehr als hundert verletzt worden. Die Gewalt dauerte bis zum späten Montagabend an: Zwei Granaten schlugen im Hauptquartier der palästinensischen Polizei ein und richteten großen Schaden an. Mit der Waffenruhe sollen auch die Gespräche über die Bildung einer Regierung der Nationalen Einheit weideraufgenommen werden.