Eilmeldung

Eilmeldung

USA übernehmen Kommando in Afghanistan

Sie lesen gerade:

USA übernehmen Kommando in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische General Dan McNeil hat am Sonntag das Kommando über die NATO-Truppen in Afghanistan übernommen. McNeil löste den britischen General David Richards an der Spitze der 35.500 Soldaten ab.

Die internationale Schutztruppe sieht sich wiedererstarkten Taliban gegenüber. Im vergangenen Jahr wurden bei Kämpfen mehr als 4 000 Menschen getötet. Etwa ein Viertel der Opfer waren Zivilisten. Die Internationale Schutztruppe verlor 170 Soldaten.

Die Kämpfe gegen die Taliban konzentrieren sich auf den Süden und Osten Afghanistans. Beim Versuch, die südafghanische Kreisstadt Musa Kala von den Taliban zurückzuerobern, haben NATO-Soldaten einen Taliban-Kommandeur getötet. Bei dem Luftangiff auf sein Fahrzeug starben neben dem Kommandeur auch mehrere andere Kämpfer.

Britische Soldaten hatten sich im Herbst nach einem intenational umstrittenen Abkommen mit Stammesältesten aus dem Kreis Musa Kala zurück gezogen. In der vergangenen Woche hatten Taliban-Kämpfer die Kreisstadt besetzt. Aus Angst vor
Kämpfen flohen zahlreiche Bewohner aus der Stadt.