Eilmeldung

Eilmeldung

Emordeter Polizist in Italien beigesetzt

Sie lesen gerade:

Emordeter Polizist in Italien beigesetzt

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Menschen haben in Catania dem bei einem Fußballsoiel getöteten Polizisten Filippo Raciti die letzte Ehre erwiesen. Der 38-Jährige war bei Krawallen nach dem Erstligaspiel Catania-Palermo durch einen Schlag mit einer Eisenstange oder durch Tritte in den Magen getötet worden. Die Trauergäste, unter ihnen auch wiele Fußball-Fans, forderten ein Ende der Gewalt im italienischen Fußball. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Mord Festgenommenen erhöhte sich auf 30 Personen, darunter zehn Minderjährige. Seit dem Tod Racitis steht das Land unter Schock. Bei der landesweiten Übertragung der Trauerfeier stand das öffentliche Leben in Italien an vielen Orten für einen Moment still.