Eilmeldung

Eilmeldung

Versöhnungstreffen der Palästinenser in Mekka

Sie lesen gerade:

Versöhnungstreffen der Palästinenser in Mekka

Schriftgrösse Aa Aa

Unter saudi-arabischer Vermittlung wollen die verfeindeten Palästinenserorganisationen Fatah und Hamas ihren blutigen Machtkampf beilegen. In der Hafenstadt Dschidda traf König Abdullah am Dienstag zunnächst Palästinenserpräsident
Mahmud Abbas. Bei einem “Versöhnungstreffen” in Mekka will Abbas am Mittwoch den Chef des Politbüros der Hamas, Chaled Maschaal, und Ministerpräsident Ismail Hanijeh treffen.

Vor seiner Abbreise nach Saudi-Arabien sagte Hanijeh, man stehe zwar vor einer großen und komplizierten Herausforderung. Doch man wolle ein Abkommen finden, das das Problem lösen werde. Basis dafür seien die Einheit und die Interessen des palästinensischen Volkes.

Maschaal und Hanijeh verbinden die Gespräche mit einer Umrah, der kleinen Pilgerfahrt nach Mekka.
Beobachter sehen in dem Treffen in Mekka eine letzte Möglichkeit, den Konflikt zwischen Hamas und Fatah beizulegen.

Die Europäische Union kündigte an, die Bemühungen der rivalisierenden Palästinensergruppen nach Kräften zu unterstützen.