Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Mitarbeiter in Westafrika getötet

Sie lesen gerade:

EU-Mitarbeiter in Westafrika getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Ein französischer Diplomat im Dienst der Europäischen Union ist in der Elfenbeinküste von Unbekannten getötet worden. Der Beauftragte für Sicherheitsfragen von EU-Missionen in Westafrika wurde in seinem Haus in einem Geschäftsviertel in Abidjian erschossen. Die Gründe des Verbrechens sind noch unklar: Weder eine politisch motivierte Tötung, noch ein Raubmord wird ausgeschlossen. Der französische Außenminister Philippe Douste-Blazy verlangte die “volle Aufklärung dieses fürchterlichen Mordes”.

Die Beziehungen zwischen der früheren französischen Kolonie und Paris haben sich verschlechtert, seit Anhänger von Präsident Laurent Gbagbo Frankreich beschuldigten, einen Umsturzversuch im Jahr 2002 unterstützt zu haben. Der Norden des Landes wird von Rebellen gehalten, Regierungstruppen kontrollieren den Süden.