Eilmeldung

Eilmeldung

Kriegseinsatz für Königskind: Leutnant Harry Wales darf in den Irak

Sie lesen gerade:

Kriegseinsatz für Königskind: Leutnant Harry Wales darf in den Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Prinz Harry, die Nummer drei der britischen Thronfolge, wird im Irak dienen. Im Mai oder Juni sollen für ein halbes Jahr Teile seines Regiments dorthin verlegt werden. Zwar sollen die britischen Soldaten im Prinzip bald abgezogen werden, aber bis dahin müssen noch Truppen ausgetauscht werden.

Besorgt fragt man sich: Wäre ein britischer Prinz für den Feind nicht ein besonders lohnendes Ziel? Oder seine ganze Einheit? Ein früherer Kommandeur sagt nein: Damit erweise man den Gegnern zuviel Ehre. Die würden gerne jeden britischen Soldaten umbringen: Wenn sie dabei jemanden aus der Königsfamilie erwischten, wäre das für sie ein Bonus – aber mit Harry sei es nicht gefährlicher als mit jedem anderen jungen Offizier.

Harry Wales, wie er in der Armee heißt, wird einen kleinen Aufklärungstrupp kommandieren. Näheres, wie den genauen Einsatzort, teilt die Regierung wegen möglicher Gefahren dann aber doch nicht mit.