Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder mehr Publikum in Europas Kinosälen

Sie lesen gerade:

Wieder mehr Publikum in Europas Kinosälen

Schriftgrösse Aa Aa

Erfreuliche Entwicklung für die europäische Filmbranche: die Zahl der Kinobesuche in den EU-Mitgliedstaaten ist 2006 im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent gestiegen. Kurz nach Ende der 57. Berlinale veröffentlichte die zuständige EU-Behörde in Strassburg heute eine entsprechende Studie. Besonders gut schnitten dabei deutsche und französische Produktionen ab. Allein drei deutsche Filme landeten in den Top 10, darunter die Literaturverfilmung “Das Parfüm”. Dicht gefolgt von dem international erfolgreichen Drama “Das Leben der anderen”.

Den grössten Besucherzuwachs verzeichneten die baltischen Staaten. In Litauen verdoppelte sich die Zahl der Besucher. Auch in Deutschland und Frankreich zog es wieder rund 7,5 Prozent mehr Menschen in die Kinosäle.

Rückläufig waren die Zahlen dagegen in Rumänien, Spanien und Grossbritannien. Und auch Italien verzeichnete mit 1,7 Prozent nur einen schwachen Publikumszuwachs.

Insgesamt ist die Bilanz des Strassburger Instituts jedoch positiv. Mit Filmen wie “Indigènes” über den Kampf maghrebinischer und afrikanischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg wurden in Frankreich mehr als 84 Millionen Eintrittskarten verkauft. Damit nimmt das Land der “kulturellen Ausnahme” 45 Prozent des europäischen Marktes ein und nähert sich sogar amerikanischen Verhältnissen.