Eilmeldung

Eilmeldung

Scharfe Kritik an Iran nach IAEO-Bericht

Sie lesen gerade:

Scharfe Kritik an Iran nach IAEO-Bericht

Schriftgrösse Aa Aa

In Wien hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Urananreicherungsaktivitäten des Irans verurteilt. Ban forderte Teheran dazu auf, mit der internationalen Gemeinschaft weiter nach einer friedlichen Lösung zu suchen. Die iranischen Arbeiten hätten große Auswirkungen auf den Frieden und die Stabilität in der Region, aber auch auf die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen. Er fordere die iranische Regierung noch einmal eindringlich auf, mit dem Sicherheitsrat zusammen zu arbeiten.

In Berlin war der Bericht der Internationalen Atomenergie-Organisation auch Thema eines Treffens zwischen den Außenministern Russlands und Deutschlands, Sergey Lavrov und Frank-Walter Steinmeier.

Vor zwei Monaten hatte der Weltsicherheitsrat in der UN-Resolution 1737 Teheran zur Einstellung aller Urananreicherungs-Aktivitäten aufgefordert und bei Nichtbefolgen mit weiteren Sanktionen gedroht. Ferner hatten die UN allen Ländern die Lieferung von bestimmten Materialen für die Urananreicherung untersagt. Für diesen Freitag steht im UN-Sicherheitsrat eine allgemeine Aussprache zur Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen auf dem Programm. Beobachter schließen nicht aus, dass dabei auch der IAEO-Bericht zum Iran angesprochen werden könnte.