Eilmeldung

Eilmeldung

Verletzte bei Protesten gegen israelische Mauer

Sie lesen gerade:

Verletzte bei Protesten gegen israelische Mauer

Schriftgrösse Aa Aa

In Beilin im Westjordanland ist es zu Zusammenstößen zwischen Demonstraten und der israelischen Armee gekommen. Dort protestierten etwa tausend Menschen gegen die israelische Mauer. Unter ihnen waren nicht nur Palästinenser, sondern auch ausländische insbesondere israelische Aktivisten. Um die Demonstranten auseinander zu treiben, setzte die israelische Armee Tränengas und Wasserwerfer ein. Dabei wurden mindestens zehn Menschen verletzt.

Die Demonstrationen in Beilin sind zum Symbol für den Widerstand geworden. Aktivisten protestieren dort jeden Freitag. Die Mauer trennt das Dorf von den dazugehörenden Feldern. Sie ist mehrere hundert Kilometer lang und verläuft an mehreren Stellen durch palästinensisches Gebiet hindurch. Sie wurde vom Internationalen Gerichtshof und der UNO als völkerrechtswidrig eingestuft. Israel zu Folge sind die palästinensischen Selbstmordattentate seit Errichtung der Mauer zurückgegangen.