Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien will mehr Soldaten nach Afghanistan schicken

Sie lesen gerade:

Großbritannien will mehr Soldaten nach Afghanistan schicken

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien will sein Truppenkontingent in Afghanistan aufstocken. Zur Begründung hieß es aus dem Verteidigungsministerium, man habe andere NATO-Staaten nicht von der Entsendung zusätzlicher Soldaten überzeugen können. Laut Medienberichten soll es sich um 1.000 Mann handeln.

Derzeit sind rund 5.600 britische Soldaten im Rahmen der ISAF-Mission im Einsatz. 1.300 in Kabul und 4.300 in der Provinz Helmand, wo der Widerstand von Taliban-Kämpfern am größten ist. Einzelheiten zur Truppen-Ausstockung sollen am Montag im Unterhaus bekannt geben werden. Dort hatte Premierminister Tony Blair erst vor einigen Tagen einen Teilabzug aus dem Irak angekündigt.

“Der Premierminister hat nichts von der Aufstockung gesagt, als er über die Rückzugspläne aus dem Irak sprach”, sagte der Verteidigungsexperte der oppositionellen Konservativen Partei, Liam Fox. “Er muss doch davon gewusst haben. Das ist eine Geringschätzung der Soldaten und ihrer Angehörigen”

Und diese gehen inzwischen aus Protest gegen die Verteidigungs-Politik der Regierung auf die Straße. Mütter, deren Söhne im Irak-Krieg getötet wurden, haben in London ein Protest-Camp aufgeschlagen. Friedensgruppen kündigten für heute eine große Anti-Kriegs-Demonstration an.