Eilmeldung

Eilmeldung

Hochspannung in Hollywood: Wer räumt dieses Jahr die Oscars ab?

Sie lesen gerade:

Hochspannung in Hollywood: Wer räumt dieses Jahr die Oscars ab?

Schriftgrösse Aa Aa

In wenigen Stunden beginnt die 79. Oscar-Nacht. Zahlreiche Stars geben sich ein Stelldichein – aber die eigentlichen Hauptdarsteller des Abends sind natürlich die Oscars selbst: 34,3 cm hoch, etwa 3,85 kg schwer und wenigstens an der Oberfläche tatsächlich aus reinem Gold.

Viele Filme, Darsteller und Regisseure wetteifern um die begehrten Statuetten – darunter etwa Martin Scorsese, dessen Streifen “Departed – Unter Feinden” für den besten Film nominiert ist. Scorsese selbst hofft auf die Regie-Auszeichnung – es ist bereits seine sechste Nominierung und es wäre der erste Regie-Oscar für den 64-jährigen.

Auch “Die Queen” von Stephen Frears wurde als bester Film nominiert. Frears selbst wurde für den Regie-Oscar vorgeschlagen – und Schauspielerin Helen Mirren kann sich berechtigte Hoffnungen auf den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle machen.

Im Wettstreit um die Auszeichnung für die beste männliche Hauptrolle ist auch Forest Whitaker mit von der Partie, in dem Streifen “Der letzte König von Schottland”. Mit ihm konkurrieren Stars wie Leonardo diCaprio, Peter O’Toole oder Will Smith.

In der Kategorie “Bester ausländischer Film” geht unter anderem die mexikanisch-spanische Produktion “Pans Labyrint” von Guillermo del Toro ins Rennen. Die deutschen Hoffnungen ruhen in diesem Jahr auf Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck und seinem Stasi-Drama “Das Leben der Anderen”.