Eilmeldung

Eilmeldung

Kontroverse zwischen Eurogruppe und EZB über Zinsniveau

Sie lesen gerade:

Kontroverse zwischen Eurogruppe und EZB über Zinsniveau

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streit zwischen der Europäischen Zentralbank und den Finanzministern der Eurozone über angemessene Leitzinsen für die Wirtschaft geht in eine neue Runde. Dies wurde beim Treffen der Eurogruppe am Montag abend in Brüssel deutlich. Die EU-Kommission sieht die Inflationsgefahren weitgehend gebannt. Dies gelte selbst für Länder, die traditionell eine hohe Teuerung haben wie Spanien, erklärte EU-Währungskommissar Joaquin Almunia.

Dagegen geht die EZB weiter von Risiken für die Preisstabilität aus und will die Leitzinsen auf ihrer März-Sitzung erneut anheben. Die EU-Finanzminister hatten in der Vergangenheit öfter die Geldpolitik der EZB als konjunkturschädlich kritisiert. Ensprechende Äußerungen sind derzeit etwa parteiübergreifend im französischen Präsidentschaftswahlkampf zu hören. Der Vorsitzende der Euro-Gruppe, Luxemburgs Regierungschefs Jean-Claude Juncker, hatte mehrfach einen stärkeren Dialog zwischen EZB und Politik gefordert.