Eilmeldung

Eilmeldung

CERN-Riesenmagnet versenkt

Sie lesen gerade:

CERN-Riesenmagnet versenkt

Schriftgrösse Aa Aa

Dieses Gerät soll die Geheimnisse des Universum erklären. Es handelt sich um einen Magneten, der im Europäischen Kernforschungszentrum (CERN)in Genf unter der Erde versenkt wurde. as Stück wiegt knapp 2.000 Tonnen, was dem Gewicht von fünf Grossraumflugzeugen entspricht. Die Forscher wollen neue Elementarteilchen nachweisen.

“Es ist schwierig jetzt zu sagen, welche Wirkungen die Erkenntnisse in 50 Jahren haben werden. Sicher ist aber, dass sie wichtig sein werden, um zu verstehen, wie die Natur funktioniert”, sagt der Sprecher des Projektes. “Die Ergebnisse werden auch auf andere Bereiche der Wissenschaft Einfluss haben, wie die Entdeckungen von Einstein, Maxwell, Newton und Galileo.”

Die Anlage ist der leistungsstärkste eilchenbeschleuniger der Welt. Mit Hilfe des Magneten soll die Zusammensetzung der Materie erforscht werden. Zum Beispiel: Warum die Elementarteilchen die bekannten Massen aufweisen. azu werden diese wie Elektronen oder Protonen sehr stark beschleunigt und dann zur Kollision gebracht.