Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstration von Kosovo-Albanern für volle Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Demonstration von Kosovo-Albanern für volle Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere tausend Kosovo-Albaner haben im Zentrum der Provinz-Hauptstadt Pristina für die sofortige Unabhängigkeit von Serbien demonstriert. Die extremistische Organisation “Selbstbestimmung” hatte zu dem Protest aufgerufen. Die Demonstranten riefen Parolen gegen den UN-Plan, der nur eine begrenzte Autonomie vorsieht. Ein Aktivist der Organisation erklärte, das Volk werde sich gegen von außen aufgezwungene schädliche Projekte zur Wehr setzen…

Vor vier Wochen war es bei einer ähnlichen Demonstration zu Zusammenstößen mit Polizisten und NATO-Soldaten gekommen. Dabei wurden zwei Menschen getötet und Dutzende verletzt. Die Behörden hatten vor neuen Krawallen gewarnt, die der Region international nur schaden könnten. Die Demonstranten wandten sich unter anderem gegen die in dem UN-Plan vorgesehenen Minderheitenrechte für Serben. Das Kosovo wird fast nur noch von Albanern bewohnt. Nach einem Bürgerkrieg steht die serbische Provinz seit 1999 unter UN-Verwaltung.

Der UN-Sondergesandte Martti Ahtisaari bemüht sich um eine Einigung zwischen Albanern und Serben über den künftigen Status der Provinz. Nach dem jüngsten Treffen in Wien am Freitag erklärte er, die beiden Seiten hielten an ihren völlig konträren Standpunkten fest. Über die Endfassung von Ahtisaaris Kosovo-Plan soll der UN-Sicherheitsrat entscheiden.