Eilmeldung

Eilmeldung

Steigerung des chinesischen Militärhaushalts.

Sie lesen gerade:

Steigerung des chinesischen Militärhaushalts.

Schriftgrösse Aa Aa

China steigert seinen Militärhaushalt dieses Jahr um fast 18 Prozent. Die Verteidigungs-Ausgaben kommen damit auf rund 34 Millarden Euro – 5 Millarden Euro mehr als im Vorjahr. Unter anderem wird damit der Druck auf die Insel Taiwan erhöht, so der Sprecher der diesjährigen Plenarsitzung des Volkskongresses, Jiang Enzhu: “Wir versuchen mit allen Mitteln zu einer friedlichen Wiedervereinigung zu kommen. Aber: Wir werden keinerlei Unabhängigkeitsbestrebungen tolerieren, und niemandemerlauben, Taiwan von China abzuspalten.” De fakto wird Taiwan seit der Gründung der chinesischen Volksrepublik im Jahre 1949 nicht mehr von Peking kontrolliert.

Die Ankündigung der Steigerung des chinesischen Militärbudgets kam nur zwei Tage, nachdem die USA bestätigt hatten, dass sie der nach definitiver Unabhängigkeit strebenden Insel modernste Waffentechnologie verkaufen werden. Der Anteil der chinesischen Militärausgaben am Gesamthaushalt liegt nun offiziell bei 7,5 Prozent. Die USA gehen aber davon aus, dass der eigentliche Verteidigungshaushalt Chinas bis zu drei Mal so groß ist, wenn alle Ausgaben für die Streitkräfte mitgerechnet werden.