Eilmeldung

Eilmeldung

China soll grüner werden

Sie lesen gerade:

China soll grüner werden

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Appell zu verstärktem Umweltschutz und Energieeinsparungen hat Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao in Peking die diesjährige Tagung des Volkskongresses eröffnet. In seinem Rechenschaftsbericht vor den rund 3000 Delegierten in der Großen Halle des Volkes rief der Regierungschef zu einem langsameren Wirtschaftswachstum als bisher auf.

Die Einsparung von Energie und Rohstoffen, der Schutz der Umwelt und eine vorsichtige Landnutzung müssten die entscheidenden Faktoren für die Verbesserung der Wirtschaftsstrukturen werden. Eine Abgeordnete befürwortet die Pläne des Regierungschefs für eine modernere Landwirtschaft. Ohne neue Technologien und Reformen werde es nicht gehen.

Doch es muss schnell gehandelt werden. China ist das Land mit dem drittgrössten Anteil an Weide- und Grünflächen weltweit. Heute sind 90 Prozent der Grasflächen von der Verödung bedroht. Grund ist die Viehzucht, die immer stärker Überhand nimmt. Wenn sich daran nichts ändert, könnte das einstige Weide-Paradies im Nordwesten des Landes in fünf bis sechs Jahren zur Wüste werden.