Eilmeldung

Eilmeldung

Wie starb Ivan Safronov? - Journalisten-Tod wirft abermals schlechtes Licht auf Meinungsfreiheit in Russland

Sie lesen gerade:

Wie starb Ivan Safronov? - Journalisten-Tod wirft abermals schlechtes Licht auf Meinungsfreiheit in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Ein erneuter mysteriöser Todesfall eines Journalisten in Russland ruft Menschenrechtsaktivisten und Berufskollegen auf den Plan. Ivan Safronov starb vergangene Woche in Moskau, nachdem er aus dem Fenster seiner Wohnung im fünften Stock gefallen sein soll – so bislang die offizielle Version.

Kurz vor seinem Tod soll Safronov gegenüber Kollegen geäußert haben, ihm seien strafrechtliche Konsequenzen angedroht worden, wegen einer Reportage über ein mutmaßliches Waffen-Geschäft zwischen Russland und Syrien. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein, doch deren Methoden lassen vor allem bei Safronov’s Kollegen der Tageszeitung “Komersant” Zweifel aufkommen.

Nun übernahmen die Journalisten selbst die Initiative. “Wir haben alle seine letzten Telefonate und SMS-Nachrichten überprüft”, so der Chefredakteur. “Das sollte eigentlich die Polizei machen, so fängt doch jede normale Untersuchung an”, fügt er hinzu. Während man bei “Komersant” nun auf die offiziellen Untersuchungsergebnisse der Staatsanwaltschaft wartet, heißt es von Nachbarn Safronovs, ein Selbstmord des lebenslustigen Mannes sei mit Sicherheit auszuschließen.