Eilmeldung

Eilmeldung

Boeing: Produktion von 787 Dreamliner beginnt in den nächsten drei Monaten

Sie lesen gerade:

Boeing: Produktion von 787 Dreamliner beginnt in den nächsten drei Monaten

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Flugzeugbauer Boeing lässt seinen neuen Jet 787 Dreamliner auf die Startbahn rollen. Die Produktion dieser Langstreckenmaschine mittlerer Größe beginne in den nächsten drei Monaten, hieß es. Der erste Testflug ist für Ende August geplant.

Für die Boeing 787 liegen bislang 464 Bestellungen vor. Größter europäischer Kunde ist die Tochter des britischen Reiseveranstalters First Choice mit zwölf Ordern.

Airbus hat in diesem Marktsegment das Nachsehen.
Der europäische Flugzeugbauer hatte stark verspätet reagiert und erst nach Kundenbeschwerden ein komplett neues Konkurrenzflugzeug in Angriff genommen, den Airbus A350.

Dieser ist mit mehr als 250 Passagieren und einer Reichweite von rund 16.000 Kilometern in etwa mit dem Dreamliner vergleichbar. Wichtigster Unterschied: Der Dreamliner 787 wird ab dem nächsten Jahr ausgeliefert, der A350 erst ab 2013.

Dennoch konnte Airbus einen ersten Verkaufserfolg vermelden. Die staatliche finnische Fluggesellschaft Finnair stockte die Zahl ihrer Bestellungen für den A350 um zwei auf 15 auf. Insgesamt orderten die Finnen acht neue Airbus-Maschinen.

Unterdessen bezifferte der Airbus-Mutterkonzern EADS die erforderliche Finanzspritze für das Unternehmen auf mindestens fünf Milliarden Euro.
Eine Kapitalerhöhung werde daher nicht ausgeschlossen.