Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien: Polizeiübergriff bei Festnahme?

Sie lesen gerade:

Großbritannien: Polizeiübergriff bei Festnahme?

Schriftgrösse Aa Aa

In der nordenglischen Stadt Sheffield sorgen Videoaufnahmen einer Überwachungskamera für Aufregung. Sie sollen zeigen, wie ein Polizist beim Versuch der Festnahme eine junge Frau mehrfach schlägt. Der betreffende Poizist spricht von Selbstverteidigung. Er wurde in den Innendienst versetzt.

Die 19-jährige sagt, sie habe einen epileptischen Anfall erlitten und könne sich an nichts mehr erinnern: “Seither habe ich Kopfschmerzen. Ich habe eine große Prellung am Rücken, meine Hände zittern und über dem Auge habe ich eine Verletzung, die ich aber gut abdecken kann. Der Typ, mit dem ich rausgeschmissen wurde, war Asiate, also vermute ich einen rasistischen Hintergrund. Es war kein schwarzer Polizeibeamter anwesend. Ich wünschte es wäre anders, aber es war möglicherweise Rassismus”, klagt das Opfer.

Die junge Frau gestand vor Gericht, ein Auto beschädigt zu haben, nachdem sie aus der Diskothek geworfen worden war. Nach der Sachbeschäigung war die Polizei gerufen worden, die versuchte sie festzunehmen. Die unabhänige
Polizeibeschwerde-Komission untersucht den Vorfall.