Eilmeldung

Eilmeldung

"Grüne Autos" Schwerpunkt auf Genfer Salon

Sie lesen gerade:

"Grüne Autos" Schwerpunkt auf Genfer Salon

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Aufruf zum Bau umweltfreundlicherer Autos hat die Schweizer Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey offiziell den 77. Genfer Autosalon eröffnet. Die Branche müsse sich dieser Herausforderung stellen. Die Autos der Zukunft müssten dem Mobilitätsbedürfnis gerecht werden, ohne das Leben auf dem Planeten zu gefährden, sagte Calmy-Rey.

Unter den rund 250 Austellern sind auch Neulinge wie der chinesische Hersteller Brilliance.
Schwerpunkt der westlichen Neuheiten sind umweltschonende und spritsparende Fahrzeuge.
Dabei zeigen die Hersteller demonstrativ ihre Bereitschaft zu Allianzen und Kooperationen. Da neue Abgasvorschriften die Entwicklungskosten in die Höhe treiben, sieht man sich nach Partnern um.

Mit der Messe in Genf wird traditionell der europäische Autofrühling eingeleitet. Der Salon dauert bis zum 18. März. Erwartet werden etwa 700.000 Besucher.