Eilmeldung

Eilmeldung

Internationale Atomenergiebehörde streicht Projekte im Iran

Sie lesen gerade:

Internationale Atomenergiebehörde streicht Projekte im Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Die Internationale Atomenergiebehörde schränkt die Zusammenarbeit mit dem Iran ein. Der Gouverneursrat strich am Donnerstag 22 der insgesammt 55 Projekte. Damit setzt er
die Forderungen der Weltsicherheitsratsresolution 1737 um. Sie verbietet die Lieferung von technischer Ausrüstung, die von Teheran zum Ausbau seiner Urananreicherung oder zur heimlichen Entwicklung von Atomwaffen missbraucht
werden könnte.

Die Westmächte vermuten, daß der Iran eine Atombombe bauen will. Teheran bestreitet dies.
Die iranische Führung kritisierte die Entscheidung des Gouverneursrats scharf. Sie werde keine Auswirkungen auf das Urananreicherungsprogramm haben.

Der Weltsicherheitsrat verlangt vom Iran die
Aussetzung seines Urananreicherungsprogramms.