Eilmeldung

Entführer der Deutschen im Irak fordern Abzug von Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan

Sie lesen gerade:

Entführer der Deutschen im Irak fordern Abzug von Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Die Entführer von zwei Deutschen im Irak haben ein Video veröffentlicht, das die beiden Geiseln zeigt. Sie bitten darin Bundeskanzlerin Angela Merkel um Hilfe. Als Bedingung für die Freilassung der Frau und ihres erwachsenen Sohnes fordern die Entführer in ihrer Video-Botschaft den Abzug der Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan innerhalb von zehn Tagen. Die nach Medienberichten etwa 60 Jahre alte Frau und ihr 20-jähriger Sohn waren am 6. Februar in Bagdad verschleppt worden. Beide sollen seit Jahrzehnten im Irak leben. Das Außenministerium in Berlin hatte in den vergangenen Wochen immer wieder erklärt, der
Krisenstab arbeite intensiv daran, eine sichere Rückkehr der beiden Deutschen zu ihren Familien zu erreichen. Einzelheiten wurden zum Schutz der Betroffenen nicht mitgeteilt.