Eilmeldung

Eilmeldung

Chirac entscheidet über Präsidentschafts-Kandidatur

Sie lesen gerade:

Chirac entscheidet über Präsidentschafts-Kandidatur

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Präsident Jacques Chirac will heute abend bekannt geben, ob er für eine dritte Amtszeit kandidieren wird. Chirac wendet sich über Rundfunk und Fernsehen an die Nation. EuroNews wird seine Ansprache live übertragen. In Frankreich geht man davon aus, dass sich der 74-jährige Staatschef nach zwölf Jahren im Amt nicht noch einmal bewerben wird. Gekennzeichnet war seine erste Amtsperiode durch die Kohabitation mit der sozialistischen Parlamentsmehrheit.

2002 wurde Chirac wiedergewählt – mit großer Mehrheit, die aber auch dadurch zustande kam, dass sein Gegner in der Stichwahl der rechtsradikale Jean Marie Le Pen war. Diese zweite Amtszeit war gekennzeichnet durch die französische Ablehnung des Irakkriegs, die Unruhen in den Vorstädten und das Nein bei der Volksabstimmung über die europäische Verfassung.

Doch auch in der Außenpolitik machte Chirac zum Schluss durch Fehltritte von sich reden. So sorgte er vor wenigen Wochen mit Äußerungen über das iranische Atomprogramm für Verwirrung. In einem Interview äußerte der Präsident die Meinung, dass es nicht sehr gefährlich sei, wenn Iran eine Atombombe besäße. Nach internationalem Kopfschütteln mußte Chirac einen Tag später zurückrudern.