Eilmeldung

Eilmeldung

Tage des Brummi-Tankparadieses Luxemburg gezählt?

Sie lesen gerade:

Tage des Brummi-Tankparadieses Luxemburg gezählt?

Schriftgrösse Aa Aa

Um den Tanktourismus der Spediteure zu stoppen, schlägt die Europäische Kommission eine Erhöhung des Mindeststeuersatzes für Lkw-Diesel vor. Für gewerblich genutzten Treibstoff soll der Satz bis 2012 von derzeit rund dreihundert Euro pro 1000 Liter auf 359 Euro angehoben werden. Zwei Jahre später soll er dann sogar auf 380 Euro steigen.

Während beispielsweise Deutschland von diesen Plänen kaum berührt ist, da der Steuersatz hier schon weit über 400 Euro liegt, dürfte das Tankparadies Luxemburg mit derzeit 278 Euro heftig anziehen müssen und künftig einige Kunden weniger anlocken. Für viele Lastwagenfahrer, die nach Berechnung der Kommission mit einer Tankladung bis zu 3000 Kilometer zurücklegen können, lohnt sich bislang der Umweg über Luxemburg. Das bedeutet stärkere Umweltbelastung und Wettbewerbsverzerrungen für die Konkurrenz. Dem Vorschlag der Kommission müssen nun die Finanzminister zustimmen.