Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy weiter in Wählergunst vorn

Sie lesen gerade:

Sarkozy weiter in Wählergunst vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Die sozialistische Kandidatin bei den französischen Präsidentenwahlen, Ségolène Royal, hat in Meinungsumfragen um einen Prozentpunkt zugelegt. Würde an diesem Sonntag gewählt, käme sie in der ersten Runde auf 24 Prozent der Wählerstimmen und läge damit immer noch an zweiter Stelle hinter dem Kandidaten der konservativen UMP, Nicolas Sarkozy. Käme es zu einer Stichwahl zwischen Royal und Sarkozy würde die Sozialistin in der zweiten Runde mit 48,5 zu 51,5 Prozent unterliegen. Sarkozy erhält derzeit in Umfragen 26 Prozent der Wählerstimmen, das sind zwei Prozentpunkte weniger als bei der letzten Umfrage vor einer Woche. Sarkozy wurde an diesem Sonntag zu einer Veranstaltung der Jugendorganisation seiner regierenden UMP in Paris erwartet. Der liberale Francois Bayrou, der zunächst als Außenseiter bei der Präsidentenwahl galt, kann jüngsten Umfragen zufolge mit 22,5 Prozent der Wählerstimmen rechnen. Er liegt damit weit vor dem rechtsextremen Jean-Marie Le Pen, der 14 Prozent der Stimmen erhalten würde. Dennoch gab Le Pen sich zuversichtlich, die zweite Runde der Wahl zu erreichen. In Trinité-sur-Mer eröffnete er an diesem Samstag offiziell seinen Wahlkampf.