Eilmeldung

Eilmeldung

USA und Nordkorea lösen Finanzstreit

Sie lesen gerade:

USA und Nordkorea lösen Finanzstreit

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA haben ihren Finanzstreit mit Nordkorea über eingefrorene Konten bei einer Bank in Macao gelöst. US-Unterhändler Christopher Hill und der Unter-Staatssekretär im US-Finanzministerium, Daniel Glaser, kündigten an, dass Nordkorea Gelder in Höhe von umgerechnet rund 19 Millionen Euro erhalten soll. “Die Nordkoreaner haben uns versichert, dass die Gelder dem Volk zu Gute kommen.”, sagte Daniel Glaser. “Die Mittel sollen für Bildungs- und humanitäre Zwecke verwendet werden.”

Die Freigabe der Gelder war eine Vorbedingung Pjöngjangs, für die vereinbarte Stilllegung des Atomreaktors in Yongbyon und anderer nuklearer Einrichtungen. Am Morgen wurden die Sechs-Parteien-Gespräche über das nordkoreanische Atomprogramm in Peking fortgesetzt. Die Vertreter der beiden koreanischen Staaten, der USA, Chinas, Russlands und Japans wollen sich über die Fortschritte informieren, die inzwischen in fünf Arbeitsgruppen erzielt wurden.